Kirsten

Kirsten

Samstag, 17 November 2018 11:06

Mein neues Logo ist da!!!

Endlich ist es so weit, mein neues Logo ist fertig. Ein lieber Freund, der meine Webseite erstellt, hat mir mein Logo neu gestaltet.
Durch die Energie der Sonne wird meine Oase des Lebens zu einem Kraftplatz in der Eifel.

Bei mir kann man in der Tachyonenkammer diese Kraft und Energie auftanken und auch durch meine Heilenden Hände und meiner liebevollen Beratungen kann jeder Mensch mal vom Alltag Pause machen und danach gestärkt und entspannt zu seinem Lebensweg zurückkehren.
Auf unserer Reise durch unser Leben erleben wir viel Hektik und Ängste und kommen dadurch selten in die Entspannung.
Bei mir hier in der Oase des Lebens ist dies anders, hier können Sie sich die Zeit nehmen und Kraft tanken und durch diese kurzen Auszeiten wird das Immunsystem gestärkt und Sie werden fitter und gesünder.

Die liebevollen Energien der Tachyonenkammer finden bei jedem individuell, was gerade am Wichtigsten ist bearbeitet zu werden. Durch meine innere Sicht sehe und bekomme ich einige Informationen für Sie, die Sie auch bei einem Besuch in der Tachyonenkammer unterstützen und hilfreich sein kann.

Meine himmlischen Begleiter und ich freuen sich auf Sie.

Donnerstag, 23 August 2018 12:54

Gebet für Regen am Sonntag

Gebet für Regen am Sonntag, den 26.08.2018 um 12 Uhr!!! 

Ihr Lieben,

an mich wurde heute eine Nachricht weitergeleitet, die ich gerne unterstützen möchte und Euch bitten möchte, wer sich dazu gerufen und geführt fühlt, sich dem anzuschließen.

Ohne viele weiter Worte, hier die Nachricht:

 

Ihr Lieben,

die gesamte Nordhalbkugel leidet unter schwerer Hitze und Trockenheit. Viele Pflanzen(Gras, Bäume, Sträucher, Getreide etc.) sind bereits vertrocknet und es gibt in einigen Regionen schon Notschlachtungen. Einige Förster sagen, dass dies jetzt schon für die nächsten Jahrzehnte erhebliche Folgen haben wird. Die Ernten fallen teilweise bis zu 90% aus und viele Seen und auch Flüsse sind schon am Austrocknen, was dort zu einem Fischsterben führt und auch einige weitere Tiere bedroht. Selbst für die Wasserversorgung im allgemeinen wird es knapp und durch die vielen Waldbrände vielleicht auch noch ganz anderes.

Mittlerweile wird schon davon gesprochen, dass es mindestens bis Oktober so weitergehen soll und das wurde jetzt schon Monat für Monat verlängert.

Es gab vor ein paar Jahren in Indien und auch in Australien etwas ähnliche Probleme.
In Indien kamen an einem Tag 50 000 Menschen zusammen und beteten um Regen und schon nach ein paar Stunden gab es dann ausreichend Regen.
In Australien hatte sogar die Regierung dazu aufgerufen. Auch hier war der Erfolg nach Kurzem durch viel Regen vorhanden.
Ich möchte jetzt hiermit eine Aktion starten und am

kommenden Sonntag, den 26.08. um 12:00 Uhr

jeden Einzelnen,
alle bitten für ca. 30-60 Minuten um Regen zu bitten, zu beten, zu imaginieren, oder das, was jeder kann und als effektiv kennt. Ich möchte euch auch bitten, dies an so viele wie möglich weiterzuleiten, denn je mehr wir sind, desdo wahrscheinlicher wird die Wirkung.

Es geht mittlerweile um wirklich sehr viel, es geht um das Überleben der Tier- und Pflanzenwelt und möglicherweise auch um das Überleben der Menschheit.
Bitte unterstützt diese Aktion für Alle!

Danke!
Alles Liebe
Jörg 

 

Eure Kirsten

Die Tachyonenkammer ist eine wunderbare Energie. Bei jeder Benutzung der Kammer passieren besondere Begebenheiten. Bei meinen letzten beiden Anwendungen fühlte ich mich schwebend den Raum verlassend. Ich sah mich durch den Weltraum fliegen und dann in einem großen Raumschiff landen. Dort traf ich auf liebevolle Wesen. Durch ein riesiges Panoramafenster sah ich unsere Erde. Um unsere Erde sah ich ein leuchtendes Lichtgitternetz. Es sah aus, wie viele Blumen des Lebens. Doch gab es auch noch Stellen, die dunkel und nicht mit den Lichtgitternetzen verbunden waren. Doch sah ich, wie das Lichtgitternetz diese dunklen Stellen immer mehr auflöste und somit das Lichtgitternetz immer größer wurde. Auch glitzerten ganz viele kleine Punkte auf unserer Erde. Man erklärte mir, dies sind wir. Von außerhalb unserer Erde sieht man unsere wahren leuchtenden Lichtkörper. Außerdem sah ich um unseren Planeten herum, eine Unmenge an Raumschiffe in allen Größen und Formen.

Wir haben eine riesige Armada an Lichtschiffen und Lichthelfern, die bereit stehen, um uns zu helfen. Viele von ihnen tun dies bereits. Sie helfen die Energiewaffen auszuschalten, die von den negativen und dunklen Wesen rund um unseren Planeten platziert wurden. Auch treten diese Lichthelfer mit uns in Verbindung, sobald ein Mensch dafür bereit ist. Dies ist dann möglich, wenn wir Menschen anfangen zu erwachen. Durch die immer mehr ansteigenden und stärker werdenden Energien erwachen immer mehr Menschen und verstehen was in Wahrheit auf und um unsere Erde los ist und passiert. Diesen Aufwachprozess kann die Tachyonenkammer mit ihren besonderen Energien wunderbar unterstützen.

Sobald ein Klient in der Tachyonenkammer liegt, sind sofort seine Lichthelfer mit im Raum und unterstützen und überwachen den Heilungsprozess der Tachyonenenergie. Durch mehrere Sitzungen in der Kammer verbessern sich der psychische sowie auch der feinstoffliche Körper bei den Klienten auf Dauer. Wir bemerken diese Verbesserung und Veränderung mit der Zeit bei uns.

Bei einigen Klienten, kann noch zusätzlich eine energetische Reinigung, durch meine heilenden Hände, einen schnelleren erwünschten Erfolg bringen. Durch meine Erfahrungen in der Energieheilung spüre ich dabei Blockaden auf, löse diese und die Tachyonenenergie kann dann, ohne diese Blockaden erst lösen zu müssen, ungehindert in den Klienten strömen.

Ich persönlich liebe die Tachyonenenergie und spüre, dass auch die Energien in der Kammer durch die ansteigenden Energien, die auf unsere Erde treffen, immer stärker werden. Es ist faszinierend, wie uns Energien, die wir meistens nicht sehen können, heilen und unterstützen können.

Seit ihr neugierig geworden, und wollt die Tachyonenkammer ausprobieren? Dann freue ich mich auf Euch, wenn ihr zu mir und meiner Tachyonenkammer kommt. Testet die Kammer und berichtet mir über eure Erfahrungen. Denn wir sind Alle etwas Besonderes und dieses Besondere wir uns durch die Energien der Tachyonenkammer verdeutlicht!!!

Bis demnächst, wenn wir uns sehen

Eure Kirsten

PS. Auf dem Foto sieht man mal einen Himmel ohne Chemtrail. Einfach ein wundervolle blaue Himmelsfarbe.

Dienstag, 24 April 2018 15:21

Wieder hier angekommen!

Liebe Lichthalter, Lichtwirker, Lichthelfer,

auf einigen Blogbeiträgen anderer Webseiten, erfahren wir Informationen, was in der nächsten Zeit so Alles auf uns zukommen wird. Auch ich erwische mich immer wieder, wie ich diese Seiten anklicke, um zu erfahren was gerade los ist. Dadurch ist mir bewusst geworden, dass ich auf das große Ereignis, die Welle, das Event warte. Doch warum eigentlich? Ich spüre in mich hinein und spüre, dass ich mich seit ich denken kann, nicht wirklich hier auf diesen Planeten hingehörend und zu Hause fühle. Und durch die ständig steigenden Energien wird diese Gefühl zurzeit eher mehr als weniger. Doch heute habe ich mal wieder Kontakt mit diesem tollen Planeten Erde gemacht und war auf dem Achtsamkeitspfad an der Kleinen Kyll unterwegs.

Bei diesem Namen kamen mir sofort die Gedanken:

Ich setze bei jedem Schritt einen Samen auf meinem unendlichen Pfad und ich achte dabei auf mich.

Dann wurden mir die Geräusche meiner Umgebung gewahr. Die sogenannte Stille des Waldes, die ja eigentlich gar keine Stille ist. Denn jeder hat etwas mitzuteilen und erhebt seine Stimme.
Ich hörte den Bach rauschen, die Vögel zwitschern und der Wind raschelte in den Blättern der Bäume. Ich hörte ihnen einfach zu und durch die Bäume fing ich an mich hier wieder etwas mehr heimisch zu fühlen. Ich fühlte die große Verbindung von Ihnen. Jeder Baum ist durch seine Wurzeln energetisch mit jedem Baum auf der Erde verbunden. Nach außen sieht es getrennt aus, doch ist die Wahrheit ganz anders. Dadurch wurde mir wieder bewusst auch ich bin mit Allem verbunden. Mit der kleinen Ameise, die über den Weg läuft, mit allen Lebewesen, mit allen Steinen, mit allen Pflanzen usw. Es war ein gutes Gefühl. Ich spürte die Liebe in mir zu Allen. Es ist egal ob wir groß oder klein, dick oder dünn sind, die Natur zeigt uns den Pfad. Dort urteilt keiner. Jeder ist wie er ist und wird auch gleichwertig akzeptiert.

Ich sah einen Baum (siehe Foto) der mit seinen Wurzeln im Wasser und auch auf dem Land steht. Er zeigte mir wieder deutlich, dass die Elemente Erde, Wasser, Luft nicht getrennt sind, sondern sie immer nur im Zusammenspiel funktionieren. Mir wurde bewusst, dass die Natur ein wunderbarer Lehrmeister ist. In Verbindung mit den Engeln, den Feen, den Drachen, den Aufgestiegenen Meister, den Naturwesen und auch unseren Verwandten den Außerirdischen sind wir das absolute Team und Nichts und Niemand kann uns auf unserem Lebenspfad aufhalten. Kleine Stolpersteine die mal im Weg liegen, verändern daran nichts.

Jetzt bin ich wieder in meinem Heim, ich spüre den starken Sog der Aufstiegsenergien, doch sind meine Wurzeln wieder besser verankert und ich spüre wie ich von der Erde getragen werde und dass wir alle diesen Weg gemeinsam zusammen gehen. Jeder von uns und dass wir es alle in Liebe tun.

Habt eine liebe- und lichtvolle Zeit, denn jeder von Euch hilft dabei, dass es so kommt wie es die Quelle für uns Alle vorsieht. Ein Lichtstrahl an Alle von mir Kirsten

Hallo meine lieben Mitreisenden hier auf dem großen geliebten Planeten Erde,

da ich auch als Hör-und Sprachmedium arbeite, wurde ich heute Vormittag mit einer Botschaft an Euch überrascht und gebeten, diese auf meiner neuen Webseite in meinem Blog zu posten.

Für mich ist dies noch ziemlich neu. Bis jetzt habe ich dies nur im kleinen Rahmen gemacht. Doch wurde ich durch meine liebevollen Begleiter animiert, mich nach außen zu präsentieren und zu zeigen. Somit ist hier mein erste Botschaft an Euch:

Meine geliebten Lichtgeschwister,

ich bin ein liebevolles außeridisches Wesen, dass sich hier durch Kirsten zu Wort meldet. Wir leben jenseits eurer Barriere und sehen und erkennen eure Lichtbotschaften an uns alle vom magnetischen Dienst und des galaktischen Rates

Viele von Euch möchten das Leben auf Eurem Planeten von heute auf morgen eurer Zeitrechnung ändern. Doch wie würdet ihr dies umsetzten? Viele haben noch kein Vertrauen in ihre eigene Kraft und ihre Herzensenergie. Der Mut diese Schritte, gegen alle Widrigkeiten und Umstände, die sich immer noch durch die Negativen Kräfte gegen Euch stellen, zu gehen ist für Viele noch ein zu großes Wagnis.

Doch ist es wichtig für Euch zu fühlen, zu sehen und zu glauben, ihr werdet alle durch Lichtkräfte und Lichthelfer, die sich immer in eurer Nähe aufhalten, unterstützt. Diese Botschaft können wir nicht oft genug an Euch durchgeben. Doch viele vergessen uns um Unterstützung zu bitten und mühen sich immer noch durch viele Situationen ihres Lebens. Ihr habt viele Informationen von den Dunkelkräften, die Euch in die Irre führen, weil sie nicht der Wahrheit entsprechen. Viele Desinformationen verwirren Euch und lassen Euch resignieren.

Vertrauen, Liebe und die Erkenntnis, dass ihr „Nichts“ falsch machen könnt, helfen Euch weiter. Verinnerlicht Euch die Wörter: „Euch kann Nichts passieren. Ihr seid immer in göttlicher Hand unendlich geliebt und Eure Seele ist unsterblich.“ Wenn ihr diese Worte gefühlt und wirklich verstanden habt, werdet ihr ins Vertrauen kommen.

Solange dies Vertrauen noch nicht stark genug ist, bittet uns um Hilfe. Jede Bitte ist willkommen, wirklich „Jede“. Wir unterstützen und helfen Euch aus Liebe zu Euch. Deshalb sind wir an eurer Seite. Das Licht und die Liebe werden von Sekunde zu Sekunde stärker bei Euch. Erlaubt es der Liebe und des Lichts sich Euch in Euch zu zeigen. Wehrt sie nicht ab, seht Euch eure Ängste an. „Es kann Euch Nichts geschehen“, wir sind immer an Eurer Seite. Durch euren freien Willen uns gegenüber, ist es von äußerster Wichtigkeit, uns die Erlaubnis zu geben Euch zu helfen, solange ihr der Hilfe bedürft. Und für jede Hilfe wieder aufs Neue.

Erinnert Euch, wie ihr als Menschen untereinander agiert. Auch ihr bittet immer wieder eure Mitmenschen erneut um Hilfe, wenn ihr sie braucht. Ihr habt den freien Willen und kein licht- und liebevolles Wesen würde und wird sich darüber hinwegsetzten. Wir achten und ehren Euch in eurer ganzen Präsenz hier auf der Erde.

So ist es und so sei es in Liebe zu Euch.

Donnerstag, 15 März 2018 08:19

Es ist soweit

Gestern war Cobra da und hat meine Tachyonenkammer aufgebaut und aktiviert. Sie ist jetzt optimal für Jederman zu benutzen.

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /mnt/web208/c3/31/54062031/htdocs/livepage/components/com_k2/templates/default/user.php on line 260

Kategorien